Christoph Kösters (Hg.)

Staatssicherheit und Caritas 1950 - 1989

Zur politischen Geschichte der katholischen Kirche in der DDR
Cover: Staatssicherheit und Caritas 1950 - 1989
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2002
ISBN 9783506747921
Kartoniert, 225 Seiten, 15,80 EUR

Klappentext

Das Ministerium für Staatssicherheit und seine mehr als 250000 hauptamtlichen und inoffiziellen Mitarbeiter verfolgten vor allem ein Ziel: die Ausschaltung des politischen Gegners. Folgerichtig geriet auch der Deutsche Caritasverband in das Visier der Staatssicherheit. Die Studie blickt auf das daraus erwachsene Spannungsverhältnis und seine Veränderungen im Verlauf der 40jährigen SED-Herrschaft: auf Polizeiaktionen gegen Kinderheime, Verhaftungen von Caritas-Mitarbeitern wie auch auf den humanitären Einsatz im Rahmen des Häftlingsfreikaufs oder der Familienzusammenführung.
Stichwörter