Christina von Braun, Inge Stephan (Hg.)

Gender Studies

Eine Einführung
Cover: Gender Studies
J. B. Metzler Verlag, Stuttgart 2000
ISBN 9783476016362
Kartoniert, 395 Seiten, 20,35 EUR

Klappentext

Dieser Band bietet eine umfangreiche systematische Einführung in die Fachgeschichte, die Methoden und Theorien der Gender-Studies, gefolgt von orientierenden Darstellungen der Einzeldisziplinen und ihres Umgangs mit der Gender-Kategorie. Da Gender-Studies von ihrem Selbstverständnis her interdisziplinär angelegt sind, bietet der Band nach einer umfangreichen systematischen Einführung in die Fachgeschichte, die Methoden und Theorien eine orientierende Darstellung der Einzeldisziplinen und ihres Umgangs mit der Gender-Kategorie. An der Einführung sind eine Reihe von namhaften Wissenschaftler/ innen beteiligt, die seit Jahren im Bereich der Frauen- und Geschlechterforschung arbeiten. Eine umfassende Bibliographie, eine Zusammenstellung von Forschungsinitiativen und Institutionen und eine Übersicht über derzeitige Arbeitsschwerpunkte und laufende Forschungsprojekte machen die Einführung zum Standardwerk dieser neuen Disziplin.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 04.01.2001

Ein Standardwerk durch den polymorphen Komplex "Gender Studies" hat die Rezensentin anzuzeigen. Das Buch, schreibt Christiane Zintzen, erläutere nicht nur Genese und Gegenstand der Geschlechterforschung, sondern porträtiere darüber hinaus auch kollaterale Agenden in den Einzelwissenschaften. Richtig hingerissen ist Zintzen von dem Essay Christina von Brauns, der "in atemberaubendem Tempo" Zeiten und Räume durchquere, um die Geschichte des weiblichen Körpers zu erzählen. Doch auch aufs Ganze gesehen, meint die Rezensentin, schieße die Anthologie über ihr Ziel, eine Einführung zum Thema zu sein, hinaus: Vorgefunden hat sie nicht weniger als eine "faszinierende Enzyklopädie zu Geschichte, Struktur und Problembewusstsein der akademischen Wissenschaften".