Boris Ewseewitsch Tschertok

Der Sieg Koroljows

Raketen und Menschen, Band 2
Elbe-Dnjepr Verlag, Klitzschen 2000
ISBN 9783933395016
Gebunden, 438 Seiten, 26,59 EUR

Klappentext

Das zweite Buch der Erinnerungen Tschertoks setzt die thematische Beschreibung der Entwicklung der sowjetischen Raketen- und Weltraumtechnik fort. Das Buch umfasst den Zeitraum von 1956 bis 1961. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht Koroljow und dessen nächste Umgebung. Der Autor beschreibt zunächst seine Lehrjahre in der Flugzeugindustrie und setzt sich dann mit den Ereignissen des zweiten Weltkrieges auseinander. Über seinen Einsatz in Deutschland, wo er hauptsächlich bei der Erbeutung und Rekonstruktion der deutschen V-2 beschäftigt war, gelangte er in das Entwicklungszentrum der sowjetischen Raketen- und Weltraumtechnik und arbeitete bis zum Tode Koroljows als einer seiner Stellvertreter.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.07.2000

In einer ausführlichen Kritik weist Günter Paul zunächst daraufhin, dass es sich hier um den zweiten Band der Erinnerungen des Raketenbauers Boris Tschertok handelt, die sich zugleich als eine Geschichte der sowjetischen Raumfahrt lesen. Die Etappe, die der Band behandelt, erstreckt sich von den ersten Raketenflügen bis zum ersten bemannten Raumflug mit dem Kosmonauten Juri Gagarin. Paul erzählt das Buch im wesentlichen nach, schildert die Pannen und Erfolge der russischen Weltraumforschung, die seinerzeit spektakuläre Ergebnisse präsentierte und den Amerikanern zuvorkam. Er lobt das Buch dafür, dass es zahlreiche Einblicke in viele noch dunkle Abschnitte der russischen Raumfahrt-Geschichte bietet und findet es darum akzeptabel, dass der Autor in einigen Episoden ein wenig zu schönen scheint.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet