Bernd Cailloux

german writing

Erzählungen
Cover: german writing
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783518124819
Kartoniert, 141 Seiten, 8,00 EUR

Klappentext

Neun Erzählungen. Sie interessieren sich für das Schriftstellerleben? Wollen wissen, was jenseits des Schreibtisches sonst so passiert? Was es heißt, in einer Fußballkneipe nach seinem Beruf gefragt zu werden, sich als deutscher Gastautor unvermutet in einer Basketballhalle vor fünftausend Brasilianerinnen wiederzufinden oder als Ein-Satz-Schauspieler in einem Hollywoodfilm? Und wie es ist, vorm Nachtpostschalter Schlange zu stehen, um eine Story in letzter Minute zu einem lukrativen Wettbewerb zu schicken, und plötzlich vor und hinter sich Gesichter von Kollegen zu erblicken ...

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 26.02.2007

Christoph Bartmann findet es eigentlich unverständlich und ungerecht, dass ein Autor wie Bernd Cailloux im literarischen Leben so wenig wahrgenommen wird, wertet es aber immerhin als gutes Zeichen, dass diese vielleicht als Gelegenheitstexte entstandenen Erzählungen einer Veröffentlichung für wert gefunden wurden. Die Texte seien zwar keineswegs "weltbewegend", dafür sei die Darstellungsweise einfach berückend, schwärmt der Rezensent. Cailloux erzählt aus dem beschwerlichen und ärmlichen Autorenleben, und er tut das ohne jede Larmoyanz und mit einer Portion Witz und Ironie, lobt Bartmann. Insbesondere eine Erzählung über die Mitwirkung in einem Hollywood-Film als Statist hat den Rezensenten wegen seiner Coolness und der unbeeindruckten Selbstironie sehr eingenommen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet