Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.
Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.
All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.
Aus dem Archiv
Links
Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Bernd Cailloux

german writing

Erzählungen
Cover: german writing
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783518124819
Kartoniert, 141 Seiten, 8,00 EUR

Klappentext

Neun Erzählungen. Sie interessieren sich für das Schriftstellerleben? Wollen wissen, was jenseits des Schreibtisches sonst so passiert? Was es heißt, in einer Fußballkneipe nach seinem Beruf gefragt zu werden, sich als deutscher Gastautor unvermutet in einer Basketballhalle vor fünftausend Brasilianerinnen wiederzufinden oder als Ein-Satz-Schauspieler in einem Hollywoodfilm? Und wie es ist, vorm Nachtpostschalter Schlange zu stehen, um eine Story in letzter Minute zu einem lukrativen Wettbewerb zu schicken, und plötzlich vor und hinter sich Gesichter von Kollegen zu erblicken ...

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 26.02.2007

Christoph Bartmann findet es eigentlich unverständlich und ungerecht, dass ein Autor wie Bernd Cailloux im literarischen Leben so wenig wahrgenommen wird, wertet es aber immerhin als gutes Zeichen, dass diese vielleicht als Gelegenheitstexte entstandenen Erzählungen einer Veröffentlichung für wert gefunden wurden. Die Texte seien zwar keineswegs "weltbewegend", dafür sei die Darstellungsweise einfach berückend, schwärmt der Rezensent. Cailloux erzählt aus dem beschwerlichen und ärmlichen Autorenleben, und er tut das ohne jede Larmoyanz und mit einer Portion Witz und Ironie, lobt Bartmann. Insbesondere eine Erzählung über die Mitwirkung in einem Hollywood-Film als Statist hat den Rezensenten wegen seiner Coolness und der unbeeindruckten Selbstironie sehr eingenommen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Bernd Cailloux, Jahrgang 1945, lebt als freier Schriftsteller in Berlin. mehr lesen
Weitere Bücher von Bernd Cailloux

Bernd Cailloux: Surabaya Gold. Haschischgeschichten

Cover: Bernd Cailloux. Surabaya Gold - Haschischgeschichten. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2016.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016.
Ein Offizier der Handelsmarine wird aus ehelicher Zuneigung zum Drogenkurier, eine Hamburger Geschäftsfrau kauft sich einen Flughafen und entdeckt ihren hanfgrünen Daumen, ein aufstrebender Kleindealer … mehr lesen

Bernd Cailloux: Gutgeschriebene Verluste. Roman memoire

Cover: Bernd Cailloux. Gutgeschriebene Verluste - Roman memoire. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2012.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012.
Berlin 2005. Im Schöneberger Café Fler, einem Asyl der Übriggebliebenen aus dem alten Westberlin, sitzt ein Mann von sechzig Jahren. Kein Eigenheim, keine Familie, keine Rentenansprüche. Statt dessen& … mehr lesen

Alle Bücher von Bernd Cailloux


Bücher zum gleichen Themenkomplex

Thomas Lang: Am Seil. Roman

Cover: Thomas Lang. Am Seil - Roman. C. H. Beck Verlag, München, 2006.
C. H. Beck Verlag, München 2006.
Ausgezeichnet mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis 2005. Bert Kesperg kann nicht mehr laufen, jedenfalls nicht ohne Gehhilfe, seine Hände zittern, der ehemalige Englisch- und Sportlehrer verfällt mitunter … mehr lesen

Dzevad Karahasan: Der nächtliche Rat. Roman

Cover: Dzevad Karahasan. Der nächtliche Rat - Roman. Insel Verlag, Berlin, 2006.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2006.
Aus dem Bosnischen von Katharina Wolf-Grießhaber. Simon Mihailovic, Arzt in Berlin, verheiratet mit einer Journalistin, die er 1968 auf einer Demonstration kennengelernt hat, kehrt nach einem Viertel … mehr lesen

Rabea Edel: Das Wasser, in dem wir schlafen. Roman

Cover: Rabea Edel. Das Wasser, in dem wir schlafen - Roman. Luchterhand Literaturverlag, München, 2006.
Luchterhand Literaturverlag, München 2006.
Zwei Schwestern haben sich, nachdem ihre Mutter die Familie verlassen hat, gegeneinander verschworen: Jede will mutiger sein als die andere, schlauer und begehrenswerter. Sie provozieren sich, stelle … mehr lesen

Michael Wallner: April in Paris. Roman

Cover: Michael Wallner. April in Paris - Roman. Luchterhand Literaturverlag, München, 2006.
Luchterhand Literaturverlag, München 2006.
Paris, 1943: Tagsüber arbeitet der junge Obergefreite Roth als Übersetzer und Dolmetscher für die deutsche Geheimpolizei, doch in seiner Freizeit flaniert er heimlich in Zivilkleidern durch die… … mehr lesen

Jakob Hein: Herr Jensen steigt aus. Roman

Cover: Jakob Hein. Herr Jensen steigt aus - Roman. Piper Verlag, München, 2006.
Piper Verlag, München 2006.
Sie sind komisch. Sie sind tragisch. Wir erkennen uns in ihnen wieder und betrachten fortan das Alltägliche mit anderen Augen: Von Gregor Samsa bis Garp bevölkern Sonderlinge die… … mehr lesen

Archiv: Buchautoren