Barbara Nascimbeni, Nasrin Siege

Wenn der Löwe brüllt

(Ab 5 Jahre)
Cover: Wenn der Löwe brüllt
Peter Hammer Verlag, Wuppertal 2009
ISBN 9783779502739
Gebunden, 32 Seiten, 15,90 EUR

Klappentext

Ein Löwe, der fressen muss, wird unruhig und beginnt leise zu knurren, genau wie ein leerer Magen. Irgendwann reißt er sein Maul weit auf und brüllt entsetzlich. Dann ist es allerhöchste Zeit! Die beiden Jungen Emanuel und Bilali leben mit diesem Löwen, sie kennen ihn genau. Wenn sie morgens aufwachen, ist kein Tisch gedeckt und nach dem Spielen wartet keine Mahlzeit auf sie. Die beiden leben auf der Straße und wenn sie Hunger haben, müssen sie sich etwas suchen. Sie wissen eigentlich ganz gut, wie man das macht. Wenn Markt ist, gibt ihnen Ali von seinen Tomaten. Oder sie arbeiten als Autowäscher, bis das Geld für süßen Tee reicht. Manchmal betteln sie auch. Oder sie stehlen, wenn der Löwe richtig brüllt.Sonst tun Emanuel und Bilali, was andere Kinder auch tun. Sie spielen in der Sonne und lachen und denken sich aus, wie es wird, wenn sie groß sind und Busfahrer oder Präsident.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 08.03.2010

Ein beeindruckendes Bilderbuch ist Autorin Nasrin Siege und Illustratorin Barbara Nascimbeni laut Regina Riepe mit "Wenn der Löwe brüllt" gelungen. In kurzen Episoden erfahren die Leser aus dem Alltagsleben der beiden Straßenkinder Emanuel und Bilali, die stets der Hunger - auf den Bildern als Löwe illustriert - plagt, so die Rezensentin. Trotz des düsteren Themas findet Riepe, dass das Kinderbuch sich, ohne Opfer zu kreieren, einem schwierigen und wichtigen Thema widmet, was besonders den farbenfrohen Bildern Nascimbenis zu verdanken ist. Eltern müssen sich jedoch darauf einstellen,  unangenehme Fragen ihrer Kinder zu beantworten, warnt die Rezensentin.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de