Arno Surminski, Helfried Weyer

Ostpreußen

Cover: Ostpreußen
Nicolaische Verlagsbuchhandlung, Berlin 2004
ISBN 9783894791551
Gebunden, 159 Seiten, 29,90 EUR

Klappentext

Das alte Ostpreußen ist mit dem Zweiten Weltkrieg untergegangen; als ferner, scheinbar unerreichbarer Mythos hat es die Zeit seither überdauert. Der Fotograf Helfried Weyer, 1939 in Ostpreußen geboren, hat die ganze Welt bereist - nun hat er auch seine alte Heimat fotografiert.
Zwischen den Bildern kommen Menschen zu Wort, die eine enge Verbindung zu Ostpreußen haben - unter anderen Immanuel Kant, Thomas Mann, Ernst Wiechert, Marion Gräfin Dönhoff. In seinem einleitenden Essay geht der Schriftsteller Arno Surminski, selbst Ostpreuße, dem Mythos seiner Heimat nach.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet