Apuleius von Madauros

Amor und Psyche

Cover: Amor und Psyche
Lambert Schneider Verlag, Darmstadt 2016
ISBN 9783650401335
Gebunden, 128 Seiten, 49,95 EUR

Klappentext

Aus dem Lateinischen von Eduard Norden. Nachdruck der Originalausgabe von 1902. Mit 26 farbigen Illustrationen von Walter Tiemann. Mit einem Nachwort von Stephen Harrison. Der antike Schriftsteller, Redner und Philosoph Apuleius hat mit der allegorischen Erzählung von 'Amor und Psyche' sein Meisterwerk geschaffen. Obwohl die wunderschöne Psyche weiß, dass sie ihren Gatten, den Liebesgott Amor, nur so lange besitzen kann, wie sie auf seinen Anblick verzichtet, entzündet sie am nächtlichen Lager das Licht. Erst nach unzähligen Prüfungen, die ihr Venus auferlegt, kann sie den Verschwundenen wieder in die Arme schließen. Es ist wie im Märchen. Dichter, Maler und Komponisten haben sich von dem Stoff aus der griechischen Mythologie inspirieren lassen.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 27.07.2016

Dieses Buch ist ein Geniestreich, jubelt Rezensent Rudolf Neumaier ganz hingerissen von der Schamlosigkeit der Übersetzung Eduard Nordens von Apuleius' "Amor und Psyche". Wie wortgewaltig Norden auf den seiner Meinung nach "in einem wogenden Nebelmeer wüster Fantastik zergehenden" stilistischen "Orgien" des Apuleius "herumtrampelt", ringt dem Kritiker größte Anerkennung ab. Amüsiert liest der Rezensent auch, wie sich das altphilologische Schwergewicht Norden im Nachwort vom Lateinischen distanziert. Und so kann Neumaier diesen Nachdruck der Originalausgabe von 1902 auch dank der Jugendstil-Illustrationen von Walter Tiemann nur dringend als "bibliophiles Juwel" empfehlen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet