Alf Christophersen

Sternstunden der Theologie

Schlüsselerlebnisse christlicher Denker von Paulus bis heute
Cover: Sternstunden der Theologie
C. H. Beck Verlag, München 2011
ISBN 9783406613777
Kartoniert, 240 Seiten, 12,95 EUR

Klappentext

Dem Apostel Paulus erschien vor Damaskus der auferstandene Christus, zu Augustin sprach eine Kinderstimme "Nimm und lies!", Luther hatte sein "Turmerlebnis", Pascal nähte die Erinnerung an eine Vision in seinen Mantel, und Martin Luther King hatte einen Traum von Freiheit und Gleichheit. Ob mystische Vision oder plötzliche Einsicht: Von den religiösen Schlüsselerlebnissen aus können Leben und Werk großer Theologinnen und Theologen auf einprägsame Weise erschlossen werden. Insgesamt ergeben die 32 Einzelporträts eine kurzweilige Einführung in die Grundgedanken der christlichen Theologie.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 24.12.2011

Überaus eingenommen ist Matthias Drobinski für Alf Christophersens Buch "Sternstunden der Theologie". Die 28 Porträts von christlichen Denkern wie Paulus, Augustinus, Luther, Karl Rahner, Dorothee Sölle und Papst Johannes Paul II. vermitteln für ihn nicht nur biografische Daten, sondern stellen auch die "Grundzüge der jeweiligen Theologie" in ihrem zeitlichen Kontext dar. Drobinski schätzt das Buch des evangelischen Theologen als kenntnisreich und gut zu lesen. Besonders zeichnet es sich in seinen Augen aber dadurch aus, dass sich der Autor auf das "Abenteuer des Denkens" einlasse und die großen Fragen aufwerfe. Drobinskis Fazit: ein Buch, das zum Denken und Weiterlesen anregt.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet