Alain Silver, James Ursini

Film Noir

Cover: Film Noir
Taschen Verlag, Köln 2012
ISBN 9783836534598
Gebunden, 191 Seiten, 9,99 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Paul Duncan. Dieses reich illustrierte Handbuch beginnt mit einem Überblick über den Film Noir und stellt seine zentralen Themen in Einzelkapiteln vor: Mord aus Liebe, korrupte Polizisten, Liebe ohne Chance, psychologisch fundierte Handlung etc. Neben den Hintergrundinformationen findet sich natürlich auch die inoffizielle "Top Ten" des klassischen Film Noir, nämlich "Frau ohne Gewissen", "Rattennest", "Gefährliche Leidenschaft", "Gewagtes Alibi", "Umleitung", "Ein einsamer Ort", "Geheimagent T", "Goldenes Gift", "Schweigegeld für Liebesbriefe" und "Im Zeichen des Bösen".

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.12.2012

Feiertags fasst man sich besser kurz, denkt sich Rezensent Jürgen Kaube. Den wiederaufgelegten Bildband von Alain Silver und James Ursini jedenfalls hakt er in ein paar Sätzen ab. Nicht dass Kaube was auszusetzen hätte, im Gegenteil. Den "Film noir" mit seinen Hauptdarstellern, den Schatten, sieht er hier angemessen dargestellt, bildreich, ohne viel Tiefsinn der Deutung, weiß auf schwarz, das Wichtigste (Regisseure, Leitmotive) zusammentragend, ergänzt durch Chronologie und Bibliografie, fertig. Die perfekte Einladung zum Filmegucken, meint der Rezensent.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de