Adrian G. Gilbert

Der Stern der Weisen. Das Geheimnis der Heiligen Drei Könige

Cover: Der Stern der Weisen. Das Geheimnis der Heiligen Drei Könige
Lübbe Verlagsgruppe, Bergisch Gladbach 2000
ISBN 9783785720202
Broschiert, 399 Seiten, 25,46 EUR

Klappentext

Mit vielen Abbildungen und Karten. Aus dem Englischen von Karin Schuler. "Als Jesus zur Zeit des Königs Herodes in Bethlehem in Judäa geboren worden war, kamen Sterndeuter aus dem Osten nach Jerusalem und fragten: `Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, um ihm zu huldigen.`" (Mt 2,1-2) Wer waren diese "Sterndeuter aus dem Osten"? Warum kamen sie ausgerechnet anlässlich Jesu Geburt nach Jerusalem (zu Herodes) bzw. nach Bethlehem (in den Stall)? Aus welchem Grund war Jesu Stern aufgegangen? Recht bald gelangt Adrian G. Gilbert zu der Überzeugung, dass die drei Weisen (oder Magier oder Könige aus dem Morgenland) mit geheimen Quellen der Weisheit in Verbindung stehen. Sie sind es, die Jesus - den Messias - in die historische Rolle, die seine Bestimmung war und die er spielen sollte, aufgrund ihres geheimen esoterischen Wissens einwiesen. Vor diesem Hintergrund entwirft Gilbert ein farbenprächtiges, abwechslungsreiches Tableau der politischen, wirtschaftlichen und sozialen Geschichte des Nahen und Mittleren Ostens im ersten vor- und im ersten nachchristlichen Jahrhundert.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter