Vorgeblättert

Joseph J. Ellis: Seine Exzellenz George Washington. Eine Biografie

Ausgewählte Leseproben.
08.08.2005. ..."Die in der akademischen Welt gegenwärtig vorherrschende Meinung sieht Washington als Mitschuldigen an der Schaffung einer Nation, die imperialistisch, rassistisch, elitär und partriarchalisch gewesen ist" schreibt Joseph J. Ellis im Vorwort zu seiner Biografie "Seine Exzellenz George Washington". Lesen Sie einen Auszug.
Joseph J. Ellis: Seine Exzellenz George Washington
Eine Biografie
Aus dem amerikanischen Englisch von Martin Pfeiffer

C.H.Beck Verlag, Mümchen 2005
386 Seiten, gebunden, Euro 24,90



Erscheint am 22. August 2005


Zur Leseprobe

Bestellen

Informationen beim C.H. Beck Verlag

Klappentext: George Washington gehört zu den großen Gestalten der Weltgeschichte. Er führte als General die Revolutionsarmee zum Sieg und errang so die amerikanische Unabhängigkeit. Als erster amerikanischer Präsident steuerte er die junge Nation durch ihre unsicherste und schwierigste Phase. Mehr als jeder andere hat er dem Land seine Werte, Ziele und Ideale eingeschrieben. Joseph J. Ellis schildert in seiner Biografie die außergewöhnliche Persönlichkeit des Mannes, der zum berühmtesten Amerikaner der Geschichte werden sollte.
Joseph Ellis entwirft ein ebenso umfassendes wie vielschichtiges Porträt George Washingtons. Er beschreibt nicht nur seine Anfänge, die militärischen Jahre erst im French and Indian War und dann im Unabhängigkeitskrieg sowie seine beiden Amtszeiten als erster Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Mit großer Sensibilität spürt er auch der komplexen Persönlichkeit Washingtons nach, die heute fast ganz hinter der Ikone aus Marmor verschwunden ist.

Zum Autor: Joseph J. Ellis erhielt den National Book Award für sein Portrait Thomas Jeffersons "American Sphinx" und den Pulitzer-Preis für sein Buch "Founding Brothers" ("Sie schufen Amerika"). Er lehrt amerikanische Geschichte am Mount Holyoke College in Massachusetts.

Zur Leseprobe