Bücher zum Thema

Anthropologie

101 Bücher - Seite 1 von 8

Richard Wrangham: Die Zähmung des Menschen. Warum Gewalt uns friedlicher gemacht hat. Eine neue Geschichte der Menschwerdung

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2019
ISBN 9783421047533, Gebunden, 496 Seiten, 28.00 EUR
Aus dem Englischen von Jürgen Neubauer. Die Erfindung der Todesstrafe hat uns zum Menschen gemacht - das ist die aufsehenerregende Theorie des Harvard-Anthropologen und Schimpansenforschers Richard Wrangham.…

Alice Roberts: Spiel des Lebens. Wie der Mensch die Natur und sich selbst zähmte

Cover
WBG Theiss, Darmstadt 2019
ISBN 9783806238839, Gebunden, 374 Seiten, 24.00 EUR
Aus dem Englischen von Susanne Schmidt-Wussow. Für Hunderttausende von Jahren waren unsere Vorfahren von wilden Pflanzen und Tieren abhängig, um zu überleben. Sie waren Jäger und Sammler, vollendete Experten…

Mark W. Moffet: Was uns zusammenhält. Eine Naturgeschichte der Gesellschaft

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2019
ISBN 9783100023858, Gebunden, 688 Seiten, 26.00 EUR
Aus dem Englischen von Sebastian Vogel. Mit zahlreichen Abbildungen. Wie Menschen es schaffen zusammenzuleben - die epische Naturgeschichte von der Affenhorde bis zur Weltgemeinschaft. Wenn sich ein Schimpanse…

Deborah Danowski / Eduardo Viveiros de Castro: In welcher Welt leben?. Ein Versuch über die Angst vor dem Ende

Cover
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2019
ISBN 9783957575661, Gebunden, 192 Seiten, 25.00 EUR
Übersetzung: Ulrich van Loyen, Clemens van Loyen. Die Vorstellungen vom Ende der Welt sind so vielfältig und zahlreich wie ihre Kulturen. Von der Sintflut über nukleare Katastrophen bis zur Vernichtung…

Florian Mühlfried: Misstrauen. Vom Wert eines Unwertes. [Was bedeutet das alles?]

Cover
Reclam Verlag, Stuttgart 2019
ISBN 9783150196007, Taschenbuch, 88 Seiten, 6.00 EUR
Misstrauen hat einen schlechten Ruf. Angeblich befördert es Populismus und die Erosion des Faktischen: In jeder Krise heißt es deshalb sofort, man müsse wieder Vertrauen entwickeln. Misstrauen hat jedoch…

Horst Bredekamp: Aby Warburg, der Indianer. Berliner Erkundungen einer liberalen Ethnologie

Cover
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783803136855, Kartoniert, 176 Seiten, 18.00 EUR
Mit vielen Abbildungen. Die Reise des Kunsthistorikers Aby Warburg zu den Pueblo-Indianern von New Mexico und den Hopi in Arizona 1895/96 ist legendär. Ihr Ruhm beruht auf einem später "Schlangenritual"…

Merab Mamardaschwili: Die Metaphysik Antonin Artauds

Cover
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2018
ISBN 9783957576248, Kartoniert, 109 Seiten, 16.00 EUR
Herausgegeben von Zaal Andronikashvili. Aus dem Georgischen von Übersetzung: Maria Rajer und Roman Widder. Leben, Denken und Freiheit sind keine Selbstverständlichkeiten für den Menschen. Es sind "unmögliche…

Carlo Severi: Das Prinzip der Chimäre. Eine Anthropologie des Gedächtnisses

Cover
Konstanz University Press, Paderborn 2018
ISBN 9783835390928, Gebunden, 390 Seiten, 39.90 EUR
Aus dem Französischen von Claudia Brede-Konersmann. Der Ursprung der Chimäre ist eine Studie über die rituellen und bildlichen Überlieferungen derjenigen Völker, die aus der Perspektive einer westlichen…

Sue Black: Alles, was bleibt. Mein Leben mit dem Tod

Cover
DuMont Verlag, Köln 2018
ISBN 9783832195762, Gebunden, 416 Seiten, 24.00 EUR
Aus dem Englischen von Kathrin Bielfeldt und Jürgen Bürger. Die forensische Anthropologin und Anatomin Sue Black zieht hier das Fazit ihrer Karriere. Sie setzt sich mit den Spielarten des Todes, ihren…

Jan Assmann: Thomas Mann und Ägypten. Mythos und Monotheismus in den Josephsromanen

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2018
ISBN 9783406729416, Gebunden, 256 Seiten, 24.95 EUR
Jan Assmann geht den bahnbrechenden religions- und kulturwissenschaftlichen Einsichten Thomas Manns nach, die dieser vor allem in seinem Romanzyklus Joseph und seine Brüder vermittelt. Er lässt seine…

Anna Lowenhaupt Tsing: Der Pilz am Ende der Welt. Über das Leben in den Ruinen des Kapitalismus

Cover
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2018
ISBN 9783957575326, Gebunden, 448 Seiten, 28.00 EUR
Aus dem Englischen von Dirk Höfer. Das erste neue Leben, das sich nach der nuklearen Katastrophe in Hiroshima wieder regte, war ein Pilz. Ein Matsutake, der auf den verseuchten Trümmern der Stadt wuchs…

Emmanuelle Loyer: Lévi-Strauss. Eine Biografie

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783518427705, Gebunden, 1088 Seiten, 58.00 EUR
Aus dem Französischen von Eva Moldenhauer. Wissenschaftler, Schriftsteller, Melancholiker, Ästhet - Claude Lévi-Strauss (1908-2009) hat nicht nur Wissenschaftsgeschichte geschrieben, sondern auch unseren…

Reimar Schefold: Ein bedrohtes Paradies. Meine Jahre bei den Sakuddei in Indonesien

Cover
Verlag für Berlin-Brandenburg, Berlin 2017
ISBN 9783945256916, Gebunden, 360 Seiten, 22.00 EUR
Anfang des Jahres 1967 reist der Anthropologe Reimar Schefold zu den Mentawai-Inseln westlich von Sumatra und hält sich dort zwei Jahre bei den Sakuddei auf, einer abgeschottet lebenden Ethnie auf der…

Jean-Pierre Vernant: Mythos und Denken bei den Griechen. Historisch-psychologische Studien

Cover
Konstanz University Press, Konstanz 2016
ISBN 9783862530533, Gebunden, 448 Seiten, 39.90 EUR
Aus dem Französischen von Horst Brühmann. Seit seinem Erscheinen gilt Jean-Pierre Vernants "Mythos und Denken" bei den Griechen als Klassiker der Anthropologie und zugleich als Musterbeispiel für die…