Wilhelm Herbert

Maus und Molli

Eine Mädelgeschichte in sieben Streichen (Ab 6 Jahre)
Cover: Maus und Molli
Esslinger Verlag, Stuttgart 2015
ISBN 9783480232024
Gebunden, 32 Seiten, 7,99 EUR

Klappentext

Mit Illustrationen von Carl Storch. Anlässlich des 150. Geburtstages der beliebten Bubengeschichte "Max und Moritz" erscheint nun erstmals auch die Mädelgeschichte "Maus und Molli" als Reprint-Ausgabe. Die beiden frechen Mädchen Maus und Molli stehen ihren großen Vorbildern in nichts nach und lassen sich immer neue böse Streiche einfallen. Die Originalausgabe erschien bereits 1925 in Anlehnung an die turbulente Verserzählung "Max und Moritz".

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.03.2015

Gar nicht witzig findet Andreas Platthaus, was Wilhelm Herbert und/oder Carl Storch in diesem Buch unternehmen. Wilhelm Buschs "Max und Moritz" kopieren zu wollen, scheint ihm ein starkes Stück. Dass die beiden Lausbuben in der Neuversion Maus und Molli heißen und "Mädel" sind, ist für Platthaus allerdings nicht das Problem. Platthaus missfallen der Mangel an Handlungsvariation, eine forsche Kopie der Bilder und mit Herbert ein Autor, der nicht reimen kann.
Stichwörter