Volksaufklärung - Ausgewählte Schriften

Band 13: Johann Christoph Greiling: 'Theorie der Popularität'
Frommann-Holzboog Verlag, Stuttgart - Bad Canstett 2001
ISBN 9783772814105
Gebunden, 201 Seiten, 140,61 EUR

Klappentext

Reprint der Ausgabe von 1805. Herausgegeben von Holger Böning und Reinhart Siegert. Mit einem Nachwort von Holger Böning.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.09.2001

Alexander Kosenina kann nicht umhin, den Forscherfleiß der beiden Herausgeber zu bewundern und zu preisen, die sich durch Tausende von Texten der deutschen Volksaufklärung gekämpft, diese sortiert und wichtige Publikationen nun in Ausschnitten publiziert, diese Publikationen um ein "bio-bibliografisches Handbuch" (Band 2, Teil 1 und 2) ergänzt haben. Die nun neu erschienen Bände (Band 8, 11 und 13) führen das Projekt in die Schilderung der wichtigen "dritten Phase" der Volksaufklärung weiter: zu den zunächst an die Landbevölkerung, dann an "Handwerker, Soldaten, Hebammen oder Wundärzte" gerichteten Traktaten kommen nun auch "wichtige theoretisch-programmatische" Veröffentlichungen. Kosenina findet die "präzisen Kommentare" zu den Texten hilfreich, Probleme hat er jedoch, gelegentlich wenigstens, mit der Auswahl. Da hilft auch der strenge Kriterienkatalog der Herausgeber nichts. Dies schmälert jedoch nicht Koseninas "tiefsten Respekt" vor der akribischen Arbeit der Herausgeber. Von einem "Skandalon" spricht der Rezensent jedoch angesichts der astronomischen Preise: die, meint er, spotten des Gegenstands der Bücher.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter