Tom Wolf

Schwefelgelb

Mörderische Kälte
Cover: Schwefelgelb
bebra Verlag, Berlin 2003
ISBN 9783898090193
Kartoniert, 262 Seiten, 9,90 EUR

Klappentext

Januar 1757: Nur eine Woche ist der König in Berlin, und gerade da häufen sich die Verbrechen. Schon während des königlichen Einzugs ereilt den Münzunternehmer Joseph Israel Hamann ein gewaltsamer Tod. Friedrich II. zieht seinen Zweiten Hofküchenmeister Honor Langustier zu Rate, sehr um Diskretion bei den Ermittlungen bittend, da Einzelheiten seiner Münzpolitik tunlichst geheim bleiben sollen. Langustiers Nachforschungen führen ihn durch ein Berlin des Goldes: Eine der vielen Spuren endet in der königlichen Münze, wo einige Verdächtige dem umtriebigen Koch Rede und Antwort stehen müssen. Auch Hamanns Sohn sowie sein Geschäftsnachfolger Herrschel werden von Langustiers Neugier nicht minder verfolgt als der vor Bankrott und Ausweisung stehende Goldschmiedemeister Matzenkopf .Bevor es ihm gelingt, den gordischen Knoten dieses Falles zu zerhauen, sieht sich Langustier von anhaltendem Schneefall, jüdischen Trauerregeln und Sabbatverordnungen behindert und muss - zu allem Unglück - miteiner Kommission von Wissenschaftlern die neueste Erscheinung der Weißen Frau untersuchen.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet