Tobias Hülswitt

Saga

Roman
Cover: Saga
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2000
ISBN 9783462029475
Gebunden, 149 Seiten, 7,62 EUR

Klappentext

"Ich warf einen verstohlenen Blick auf Christophs Hals und seine Hand, mit der er rauchte, und dann schaute ich den Wölkchen nach, die unser Atem bildete, den kleinen Wölkchen, die der normale Atem, und den großen, die der Zigarettenrauch bildete, und irgendwie tat mir trotz allem, was mir der andere Christoph später erklären sollte, das Herz weh." In seinem Debütroman "Saga" zeichnet Tobias Hülswitt das Bild einer Jugend in der Provinz, mit Freundschaften und großen Lieben, Kiffen und Sex und den ersten Toten. Mit ihrem feinen, leichten Erzählton kreisen diese Geschichten um etwas, das sie nicht aussprechen und das man doch spürt wie eine Hand, die einem plötzlich durchs Haar fährt. Genau, humorvoll und traurig: ein wunderschöner Roman über den Abschied von der Jugend.
Stichwörter