Thomas Rother

Die Krupps

Durch fünf Generationen Stahl. Familienbande
Cover: Die Krupps
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783593365305
Gebunden, 250 Seiten, 21,47 EUR

Klappentext

Die Geschichte der Krupps erzählt vieles zugleich: erstens deutsche Industrie-, Militär-und Sozialgeschichte mit all ihren Licht-und Schattenseiten, zweitens die Geschichte von fünf Generationen, die zwischen Ehr-und Pflichterfüllung eine Dynastie aus Stahl bauten und drittens die Geschichte von Menschen und Einzelschicksalen. Thomas Rother hat sich auf Spurensuche gemacht und erzählt eine beeindruckende Familienbiografie im Zeitspiegel.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Rundschau, 01.11.2001

"Das wahre Gesicht der Familie Krupp bleibt unscharf ...", zitiert Rezensent Thomas Krüger aus Thomas Rothers "populärwissenschaftlicher" Biografie der Familie Krupp. Der Schriftsteller und Redakteur Rother habe die Familiengeschichte bis ins 21. Jahrhundert erforscht. Die Firma sei das Resultat des "unbedingten Willens Alfred Krupps" - die Familie hätte jederzeit hinter den Belangen des Betriebs zurückstehen müssen, übermittelt der Rezensent. Was erfährt der Leser über Krupp? Im Dritten Reich hätten Panzer- und Schiffsbau zu "massiven Gewinnzuwächsen" geführt; auf Feierlichkeiten verschenkte die Familie "Krawattennadeln in Kanonenform"; nach Kriegsende sei Alfred Krupp anstelle seines Vaters in Nürnberg verurteilt worden. Krüger würdigt den griffigen Stil dieser Biografie.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet