Stephan Pörtner

Köbi Santiago

Kriminalroman
Cover: Köbi Santiago
Bilger Verlag, Zürich 2007
ISBN 9783908010890
Gebunden, 236 Seiten, 19,80 EUR

Klappentext

"Das Gespenst ging über die Quintana de los muertos hinter der Kathedrale von Santiago de Compostela. Wie passend. Wo sonst sollte ich dem Geiste Mark Haussmanns begegnen, dem ehemaligen Zürcher Hanfkönig, der vor Jahren gewaltsam ums Leben gekommen war."

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 01.12.2007

Als "grundgelassenes Stück Genreliteratur" beschreibt Rezensentin Katharina Granzin diesen Krimi, der ihren Informationen zufolge im Milieu von Zürichs ehemaliger linksalternativer Szene spielt. Das Schöne an dieser Geschichte über einen Serienmörder, der Protagonist für Protagonist der einstigen Szene meuchelt, ist aus ihrer Sicht der ebenso "klarsichtige wie ernüchterte Blick" des Insiders, samt seiner kriminalistisch angelegten "Szenebeschau". Was den Plot allerdings angeht, sei sie nicht gerade vor Spannung umgekommen, gibt die Rezensentin zu Protokoll. Auch die für ihr Ohr doch recht gestelzten Dialoge wirkten mitunter lesevergnügensmindernd auf sie.