Rolf Eickelpasch, Claudia Rademacher

Identität

Cover: Identität
Transcript Verlag, Bielefeld 2004
ISBN 9783899422429
Kartoniert, 134 Seiten, 12,00 EUR

Klappentext

Die Einführung gibt einen Einblick in die aktuelle sozial- und kulturwissenschaftliche Identitätsdebatte, die weit über diesen Bereich ausstrahlt. Nach einem orientierenden Überblick werden im ersten Teil Modelle "dezentrierter" Identitäten vor dem Hintergrund "postmoderner" Individualisierungs- und Pluralisierungstendenzen vorgestellt: die Konzepte der "Bastelbiografie", der "Patchwork-Identität", des "flexiblen Menschen" sowie die Metaphern des "Vagabunden" und des "Touristen". Der zweite Teil des Bandes ist den Prozessen der Fragmentierung und "Dezentrierung" kollektiver Identitäten im Kontext von Globalisierung und Migration gewidmet. Im Vordergrund stehen hier die Zugehörigkeiten zu Nation, "Rasse"/Ethnizität und Geschlecht. Abschließend wird das Konzept "hybrider Identitäten" vorgestellt, das im Postkolonialismus zum politischen Programm gemacht wird.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet