Roddy Doyle

Wildnis

(Ab 12 Jahre)
Cover: Wildnis
cbj Verlag, München 2010
ISBN 9783570135532
Gebunden, 206 Seiten, 12,95 EUR

Klappentext

Aus dem Englischen von Andreas Steinhöfel. Ein großes Abenteuer - das bedeutet für die Brüder Tom und Johnny die Reise nach Finnland, die sie mitten im Winter mit ihrer Mutter unternehmen. Um für ein paar Tage dem häuslichen Ärger mit der älteren Stieftochter zu entgehen, hat diese für sich und ihre Söhne kurzerhand eine Husky-Tour durch die finnische Wildnis gebucht. Und tatsächlich haben die Jungen in der weißen Weite und mit den Schlittenhunden einen enormen Spaß. Da passiert das Undenkbare: Ihre Mutter geht im Schnee verloren, und viel zu schnell geben die Schlittenführer die Suche auf. Nicht aber Tom und Johnny: Mit Hilfe der Huskys begeben sie sich allein auf die Suche.

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 04.02.2010

Rasantes Lesevergnügen und nachdenkliches Innehalten zugleich garantiert dieses Abenteuerbuch, wie Susanne Mayer schreibt. Es handelt sich, wie sie schreibt, um eine aufwühlende Recherche "entlang jener fragilen Linie", an der die Identität sich formt. Kunstvoll verflechte der Roman zwei Erzählstränge, die Geschichte einer Mutter, die mit zwei Söhnen eine Schlittenreise durch Finnland unternimmt und des zurückbleibenden Vaters mit der Tochter aus erster Ehe. Dabei fliege die Patchwork-Familie auseinander, balancierten die Figuren auf schwierigem Terrain zwischen Liebe und Hass. Vorleser werden gelegentlich ins Stocken geraten, prophezeit die Kritikerin angesichts des spannenden Stoffs, den sie von Andreas Steinhöfel hinreißend ins Deutsche gebracht fand.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet