Robert Louis Stevenson, Fanny van de Grift Stevenson

Südseejahre

Eine ungewöhnliche Ehe in Tagebüchern und Briefen
Cover: Südseejahre
Marebuchverlag, Hamburg 2011
ISBN 9783866481527
Gebunden, 398 Seiten, 34,00 EUR

Klappentext

Die Stevensons auf Samoa: "Unser zwölfter Hochzeitstag. Das ist unglaublich. Ebenso unglaublich, dass wir vor zwei Jahren hierher kamen, um im Busch zu leben", notiert Fanny Stevenson, die zehn Jahre ältere Ehefrau des weltberühmten Schriftstellers, am 19. Mai 1892 in ihrem Tagebuch. Auf der Inselgruppe Samoa hatte das Paar ein Klima gefunden, das dem lungenkranken Robert Louis Stevenson in seinen letzten Jahren ein erträgliches Leben ermöglichte; diese exotische Episode hat der literarischen Welt eine ihrer romantischsten und beliebtesten Legenden beschert. Doch wie romantisch war diese Zeit wirklich?

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 08.12.2011

Neues Material hat Susanne Mayer zwar nicht in diesem Band mit Briefen von Robert Louis Stevenson und Tagebuchaufzeichnungen seiner Frau Fanny vorgefunden. Auch bekrittelt sie gleich, dass der Leser nicht erfährt, wer die Adressaten von Stevensons Briefen waren. Und trotzdem nimmt sie aus diesem Band einen plastischen Eindruck vom bewegten Leben der Familie Stevenson in der Südsee mit, in die sie sich wegen der Lungenkrankheit des Schriftstellers zurückgezogen hatte, liest von den Tücken des Alltags und ist beeindruckt, wie sich ihnen besonders Fanny unerschrocken entgegenstellt.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet