Renee Knight

Deadline

Psychologischer Spannungsroman
Cover: Deadline
Goldmann Verlag, München 2015
ISBN 9783442314065
Gebunden, 352 Seiten, 12,99 EUR

Klappentext

Aus dem Englischen von Andreas Jäger. Diesen einen Tag vor zwanzig Jahren wird Catherine nie vergessen. Was damals geschah, sollte für immer ein Geheimnis bleiben, bis zum Ende ihres Lebens. Doch dann hält sie plötzlich diesen Roman in den Händen, in dem ihre geheime Geschichte bis ins Detail erzählt wird. Bestürzt blättert sie eine Seite nach der anderen um. Wer kann so genau von den damaligen Ereignissen wissen, und was will der mysteriöse Verfasser des Buches von ihr? Als sie die letzte Seite aufschlägt, findet sie die grausame Antwort: Die Geschichte endet mit ihrem gewaltsamen Tod. Catherine gerät in Panik - und das ist genau das, was Stephen Brigstocke gewollt hat. Er kennt Catherine nicht, aber er weiß von ihrem Geheimnis. Und er hat sich geschworen - sie soll büßen für das, was sie getan hat, bis zu ihrem letzten Atemzug …

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 31.08.2015

Andrea Diener empfiehlt diesen Roman von Renée Knight als spannende Urlaubslektüre mit Abstrichen. Dass die Autorin ein dunkles Geheimnis in den Mittelpunkt einer Familiengeschichte stellt, das sie dem Leser Stück für Stück enthüllt, kann Diener nachvollziehen. Spannend findet sie die verschiedenen Perspektiven auf das Geschehen und dass Knight überraschende und dennoch plausible Auflösungen parat hält. Umso bedauerlicher jedoch erscheint der Rezensentin die Harmoniesucht der Autorin gegen Ende des Textes. Hier bleibt ihr allzu wenig Platz für Widersprüche in der Figurenpsychologie und für die Leserfantasie.