Recht und Kulturen

Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783631361948
Gebunden, 159 Seiten, 27,10 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Giuseppe Orsi, Kurt Seelmann, Stefan Smid und Ulrich Steinvorth.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 23.10.2000

In seiner knappen Doppelkritik stellt der Rezensent mit dem Kürzel "hof." zwei Aufsatzsammlungen zum Thema Menschenrechte vor.
1) Rechtsphilosophische Hefte, Bd. 9: "Recht und Kulturen" Der Rezensent lobt die Beiträge, die insgesamt einen "lesenswerten Überblick" über den Stand der Menschenrechtsauffassung in verschiedenen Kulturen biete. Als einzigen Beitrag hebt er den Aufsatz von Valérie Nàdrai hervor, der sich mit dem Völkerrecht und seinen "grundlegenden Rechtsprinzipien" auseinandersetzt.
2) Kurt Seelmann (Hrsg.): "Aktuelle Fragen der Rechtsphilosophie"
Auch dieser Band, der eine Auswahl von bereits in den Rechtsphilosophischen Heften veröffentlichten Aufsätze zum Thema Menschenrechte unter dem Gesichtspunkt der "humanitären Intervention" bietet, findet die Anerkennung des Rezensenten. Er lobt die vom Herausgeber getroffene Auswahl, die "brennende Fragen" behandelt und weist auf einen Aufsatz zur Philosophie des Arbeitsrechts von Theo Mayer-Mali besonders hin, allerdings ohne weiter auf ihn einzugehen .