Bücher zum Thema

Bücher zu Recht und Justiz aktuell

136 Bücher - Seite 1 von 10

Patrick Hönig: Ein Ende der Straflosigkeit?. Mobile Gerichte im Osten der Demokratischen Republik Kongo

Cover
Hamburger Edition, Hamburg 2021
ISBN 9783868543506, Gebunden, 320 Seiten, 30.00 EUR
Immer wieder gerät der Kongo wegen der schweren Menschenrechtsverletzungen in die Schlagzeilen, die mal von den Kämpfer*innen bewaffneter Gruppen, mal von Angehörigen der Armee, oft aber auch von Mitgliedern…

Florian Jeßberger (Hg.) / Inga Schuchmann (Hg.): Die Stammheim-Protokolle. Der Prozess gegen die erste RAF-Generation

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783962891275, Gebunden, 432 Seiten, 25.00 EUR
Der Prozess gegen Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Ulrike Meinhof und Jan-Carl Raspe zählt zu den großen Strafverfahren des 20. Jahrhunderts. Die Hauptverhandlung fand von 1975 bis 1977 vor dem Oberlandesgericht…

Mehmet Daimagüler / Ernst von Münchhausen: Das rechte Recht. Die deutsche Justiz und ihre Auseinandersetzung mit alten und neuen Nazis

Cover
Karl Blessing Verlag, München 2021
ISBN 9783896676603, Gebunden, 592 Seiten, 26.00 EUR
Die Anwälte Mehmet Daimagüler und Ernst von Münchhausen vertreten regelmäßig Opfer von rechtsextremistischer Gewalt. Oft sind sie schockiert darüber, wie beharrlich deutsche Behörden die politische Motivation…

Hans-Jürgen Papier: Freiheit in Gefahr. Warum unsere Freiheitsrechte bedroht sind und wie wir sie schützen können. Ein Plädoyer von...

Cover
Heyne Verlag, München 2021
ISBN 9783453218161, Gebunden, 288 Seiten, 22.00 EUR
Freiheit ist die Grundbedingung gelingender Gesellschaften. Diese Erfolgsformel scheint leichtfertig in Vergessenheit zu geraten. Mit Sorge beobachtet Hans-Jürgen Papier, wie unsere einst hart erkämpften…

Michael de Ridder: Wer sterben will, muss sterben dürfen. Warum ich schwer kranken Menschen helfe, ihr Leben selbstbestimmt zu beenden

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2021
ISBN 9783421048776, Gebunden, 224 Seiten, 20.00 EUR
Sollen Menschen, die sterben wollen, unter ärztlicher Begleitung auch sterben dürfen? Michael de Ridder, Internist, Mitgründer eines Hospizes und Vorsitzender einer Stiftung für Palliativmedizin, ist…

Gilbert Gornig (Hg.) / Peter Hilpold (Hg.): Europas Grundrechte auf dem Prüfstand.. Unter besonderer Berücksichtigung der Länder Mittel- und Osteuropas.

Cover
Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783428182794, Kartoniert, 329 Seiten, 89.90 EUR
Die Europäische Union wird zunehmend kritisch gesehen und einige politische Gruppierungen fordern ihren Rückbau oder gar den Austritt ihres Landes aus der Union. In welchem Umfang Staaten der Europäischen…

Udo Di Fabio: Coronabilanz. Lehrstunde der Demokratie

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2021
ISBN 9783406777615, Gebunden, 218 Seiten, 24.95 EUR
Die Welt wurde vom Corona-Virus kalt erwischt. Wie nahezu alle Staaten in der Welt hat auch Deutschland reagiert. Am 25. März 2020 hat der Deutsche Bundestag eine epidemische Notlage von nationaler Tragweite…

Andreas Kulick / Johann Justus Vasel: Das konservative Gericht. Ein Essay zum 70. Jubiläum des Bundesverfassungsgerichts

Cover
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2021
ISBN 9783161606540, Gebunden, 251 Seiten, 19.00 EUR
Das Bundesverfassungsgericht gilt als großer Innovator. Dieses dominante Bild ergänzt der Essay, motiviert durch das 70. Jubiläum des Bundesverfassungsgerichts, um die These eines konservativen Gerichts.…

Bijan Moini: Unser gutes Recht. Was hinter den Gesetzen steckt

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2021
ISBN 9783455012231, Gebunden, 368 Seiten, 24.00 EUR
In diesem Buch erzählt der Anwalt und  Autor Bijan Moini, was es mit unserem Recht auf sich hat: wer hat es sich wann und warum ausgedacht und wie bestimmt es ganz konkret unser Leben? Unschuldsvermutung,…

Andreas Voßkuhle: Europa, Demokratie, Verfassungsgerichte

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783518299586, Kartoniert, 377 Seiten, 24.00 EUR
Wir erleben derzeit eine weltweite Renaissance des politischen Autoritarismus. Ungebremster Nationalismus und Populismus gehen dabei häufig Hand in Hand mit einer tiefsitzenden Eliten- und Institutionenfeindlichkeit.…

Michael Stolleis: recht erzählen. Regionale Studien 1650-1850

Cover
Vittorio Klostermann Verlag, Frankfurt am Main 2021
ISBN 9783465045601, Kartoniert, 232 Seiten, 28.00 EUR
Wer "recht erzählt", bewegt sich im Grenzgebiet zwischen wissenschaftlicher Arbeit und fiktiver Narration. Die in Quellen überlieferte Ausdrucksweise historischer Akteure nicht zu verfälschen und sie…

Markus Materna: Richter der eigenen Sache. Die "Selbstexkulpation" der Justiz nach 1945, dargestellt am Beispiel der Todesurteile bayerischer Sondergerichte

Cover
Nomos Verlag, Baden-Baden 2021
ISBN 9783848770335, Kartoniert, 571 Seiten, 119.00 EUR
Die "Renazifizierung" vieler Berufszweige nach 1945 gilt heute als erwiesen. Im vorliegenden Werk untersucht der Autor die Frage, wie es gerade im Justizbereich möglich war, dass NS-Juristen, welche zuvor…

Carla Del Ponte: Ich bin keine Heldin. Mein langer Kampf für Gerechtigkeit

Cover
Westend Verlag, Frankfurt am Main 2021
ISBN 9783864891137, Kartoniert, 176 Seiten, 18.00 EUR
Carla Del Ponte fordert Gerechtigkeit. Wo wird das Völkerrecht aktuell gebrochen? Und welche Möglichkeiten hätte die UN einzugreifen? Wie und von wem wird Einfluss genommen auf Entscheidungen des Sicherheitsrates?…

Johannes Icking: Menschenrechte als Teilhaberechte an politischen Gesellschaften

Cover
Nomos Verlag, Baden-Baden 2021
ISBN 9783848770359, Kartoniert, 273 Seiten, 59.00 EUR
Was genau meinen wir eigentlich, wenn wir von Menschenrechten sprechen? Um diese Frage dreht sich eine anhaltende philosophische Debatte zwischen naturalistischen und politischen Menschenrechtstheorien.…