Pierre Boulle

Planet der Affen

Roman
Cover: Planet der Affen
Heyne Verlag, München 2001
ISBN 9783453197855
Taschenbuch, 188 Seiten, 7,95 EUR

Klappentext

Überarbeitete Neuausgabe. Aus dem Französischen von Alexandra und Gerhard Baumrucker. Auf einem fernen Planeten im Jahr 2502: Astronauten von der Erde landen auf einem fremden Planeten. Hier herrschen Schimpansen, Gorillas und Orang-Utans über in Horden lebende wilde Menschen. Die zivilisierten und sprechenden Affen verfolgen die Menschen,G u.a. um mit ihnen Experimente durchzuführen. Um sich zu retten, sieht der Astronaut Marou keine andere Möglichkeit, als sich als intelligenter Mensch zu "outen", doch dann beginnt das Drama erst ...

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 18.08.2001

Anlässlich der Neuverfilmung des Film-Klassikers durch Tim Burton ist auch die Romanvorlage neu erschienen: und das ist, findet jedenfalls Fritz Göttler, durchaus auch gut so. Der "Charme" des zuerst in den 60er Jahren veröffentlichten Buches, meint er, ist noch "genauso intensiv" wie einst. An Mythischem wird nicht gespart - der Held, der auszieht, die Menschheit zu retten, ist "Odysseus gepaart mit Robinson", dazu eine Prise Messias -, auch an Pathos nicht, das sich aus der Tradition der Aufklärung herleitet. Aber auch das findet Göttler "glaubwürdig". Schließlich bleibe die eine Frage, ob die Menschheit überhaupt gerettet werden will, "mit sanfter Ironie in der Schwebe."
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet