Peter Knaup

Stilles Venedig

Deutsch - Englisch
Cover: Stilles Venedig
Edition Braus, Berlin 2011
ISBN 9783862280049
Gebunden, 124 Seiten, 49,80 EUR

Klappentext

Mit 124 Abbildungen. Mit Venedig, einer der außergewöhnlichsten Städte der Welt, verbindet man ein bestimmtes Bild, eine bestimmte Architektur, ein besonderes Gefühl. Aber Venedig - das sind auch Menschen auf belebten Straßen, in Gassen, auf Plätzen. Träumt nicht jeder Venedig-Liebhaber von einem einsamen, einem stillen Venedig? Das aufzuspüren und festzuhalten, ist Peter Knaup mit seiner Kamera gelungen. Seine Fotografien, aufgenommen in der Manier menschenleerer Architektur-Fotos, spiegeln eine andere Stadtlandschaft Venedigs.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.10.2011

Nicht weniger als zwei Wunderbücher meint Andreas Platthaus mit Peter Knaups Fotoband und F. K. Waechters Zeichenbuch über Venedig in Händen zu halten. Beeindruckt haben ihn die Aufnahmen von Peter Knaup, dem es trotz der Touristenströme, die die Stadt zu der Zeit heimsuchen, gelungen ist, im Frühling 2001 und Sommer 2004 menschenleere Bilder zu machen. Platthaus weiß, dass dies dem Fotografen durch sehr frühes Aufstehen und nicht zuletzt mithilfe von Nachbearbeitungen der Bilder geglückt ist, das Ergebnis aber überzeugt ihn derart, dass er die "poetische Einsamkeit" auf den Aufnahmen gar keiner Realitätsprüfung mehr aussetzen möchte.