Patrick Roth

Riding with Mary

10mal Sehnsucht
Cover: Riding with Mary
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2004
ISBN 9783518455371
Taschenbuch, 463 Seiten, 12,00 EUR

Klappentext

"Riding with Mary" dokumentiert die andere Seite des Romanciers und Erzählers Patrick Roth: Als Stückeschreiber, Drehbuchautor und Regisseur hat er im Laufe der letzten fünfzehn Jahre ein umfangreiches dramatisches Oeuvre geschaffen. All diese Texte handeln von der Sehnsucht - von Menschen, die ihre Träume zu leben suchen.

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 30.09.2004

Für "Realitätsbeschwörer" kann Patrick Roths Band mit Dramen, Hörspielen und Prosa zur "Strapaze" werden, warnt Rezensent Hubert Winkels. Der Autor, der in der Auftaktgeschichte erzählt, wie er nach Hollywood kam, sich mit der amerikanischen Umgebung vertraut machte und nach einer zerbrochenen Liebesbeziehung nach Europa zurückkehrt, beginnt zwar autobiografisch, endet jedoch in einem Punkt, in dem "das Imaginäre und Unstoffliche der literarischen Arbeit sinnlich spürbar" wird, schreibt Winkels. Die Erwartung, dass die Geschichte sich also um Roths "biografische Katastrophe" herum entwickelt, werde jedoch nicht erfüllt. Der Autor zeigt in seinen Erzählungen dem Leser nicht "versteckt" das Transzendente, sondern zwingt ihn, in seine Sphäre "einzutauchen" - das aber auf eine Art, die "in einem essenziellen Sinne" einfach "schön" ist, findet der Rezensent.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter