Nureeni Träbing, Henrike Wilkson

Zugvögel

(Ab 3 Jahre)
Cover: Zugvögel
Beltz und Gelberg Verlag, Weinheim 2001
ISBN 9783407792815
Gebunden, 32 Seiten, 12,68 EUR

Klappentext

Mit Illustrationen von Henrike Wilson. Im Herbst, wenn es bei uns kalt und ungemütlich wird, fliegen viele Vögel in den warmen Süden. Aber o weh! Ein ganzer Vogelschwarm hat den Abflug in den Süden verpasst und sitzt vor Arnos Wohnung im Baum. Arno und sein Hund Wolfgang handeln kurz entschlossen und nehmen die Vögel bei sich auf. Doch ihre Wohnung ist einfach zu klein für so viele Gäste. Da hat Arno eine Idee: Er packt die Vögel ins Auto und los geht´s in Richtung Süden...

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 10.10.2001

Annemarie Schickert hält das Buch über den netten Arno, der eines Tages vor seinem Haus einen Schwarm Zugvögel entdeckt, die nicht mehr weiterkommen und kurzentschlossen die Piepmätze in seinem VW-Bus in den Süden bringt, für etwas ganz Besonderes in der aktuellen Bilderbuchproduktion. Das ist, so die Rezensentin, das Verdienst von Nureeni Träbing und Henrike Wilson. Träbing erzählt die Geschichte in einfachen, klaren Sätzen, Wilson füllt sie mit expressiven Bildern von visueller Ausdruckskraft, so Schickert. Temperamentvoll-plakative Bilder, leuchtende Illustrationen, dicke Pinselstriche, kräftige Grundfarben und schwache Tiefenwirkungen regen den Betrachter an, sich in die Bilder zu vertiefen, hat die Rezensentin festgestellt. "Zugvögel" sei ein gutes Beispiel dafür, wie man auch kleinen Kindern expressionistische Bücher nahe bringen könne. Und die Geschichte beruhe dazu auch noch auf einer wahren Begebenheit.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de