Mireille Zindel

Die Zone

Roman
Cover: Die Zone
Lector Books, Zürich 2021
ISBN 9783906913292
Broschiert, 128 Seiten, 19,00 EUR

Klappentext

Beim Treppensteigen hält er die Luft an, im Schwimmbad legt er sich bewegungslos so lange wie möglich auf den Beckengrund. Cyril ist No-Limit-Weltmeister im Apnoetauchen. Seine Konkurrenten sind immer bereit, den letzten Rekord zu brechen. An Land, in Paris, warten auf ihn zwei Kinder aus einer gescheiterten Ehe und oft wechselnde Partnerinnen für immer härtere sexuelle Eskapaden. Dazu sein bester Freund und Tauchpartner Aurel und die Pläne, auszusteigen und eine eigene Tauchakademie zu gründen. Eine Weile gelingt Cyril diese Gratwanderung zwischen den Polen, bis er eines Tages zu viel wagt.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.08.2021

Allzu originell findet David Lindenfeld den Plot in Mireille Zindels Roman nicht. Es geht um einen von familiären Schicksalsschlägen schwer gebeutelten Apnoe-Taucher, der seinen Schmerz in immer neuen Extremen zu überwinden sucht - beim Tauchen, beim Sex, beim Videoschauen. So weit, so nachvollziehbar für Lindenfeld. Wirklich spannend findet er, wie Zindel die Obsession ihrer Figur beschreibt, dynamisch, in Themen-, Orts- und Zeitsprüngen, zwischen denen der Leser sich selbst zurechtfnden muss, wie der Rezensent erläutert. Ob der Taucher schließlich aus der "Zone" herausfindet, verrät Lindenfeld nicht.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de