Michael Schulte-Markwort, Sabine Zahn

Magersucht

Effektive Hilfe für Betroffene und Angehörige
Cover: Magersucht
Patmos Verlag, Ostfildern 2011
ISBN 9783843600262
Kartoniert, 157 Seiten, 14,90 EUR

Klappentext

Anorexie ist eine gefährliche Krankheit. Immer mehr Mädchen und junge Frauen zwischen 15 und 35 Jahren sind heute magersüchtig. Etwa 15 Prozent von ihnen sterben. Die Experten Michael Schulte-Markwort und Sabine Zahn geben komprimiert Antworten auf Fragen wie: Welches Essverhalten ist normal? Welches krank? Wie äußert sich Magersucht und was sind die Ursachen? Die Autoren beschreiben anschaulich, wie Magersüchtige denken und fühlen, und zeigen, wie Betroffene aus dem Teufelskreis der Hungersucht herausfinden.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 04.10.2011

Dieses Buch der beiden Ärzte Michael Schulte-Markwort und Sabine Zahn ist ein nützlicher Ratgeber für den Umgang mit Magersucht, lobt Rezensent Hubert Filser. Die beiden beschreiben den Verlauf der Krankheit, informieren über Therapieangebote und hilfreiche Webseiten wie www.magersucht.de oder www.hungrig-online.de und geben Tipps, wie man helfen kann. Vor allem aber entlastet das Buch Eltern und Angehörige, so Filser, der dies für einen wichtigen Aspekt hält. Denn nur, wenn keine Schuldvorwürfe im Raum stehen, könne man sich die notwendige Hilfe auch holen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.08.2011

Manuela Lenzen hat einen Comic-Roman und ein Ratgeberbuch zum Thema Magersucht gelesen und findet, dass beide erhellende Einblicke in die rätselhafte Welt der Krankheit bieten. Den Ratgeber von Michael Schulte-Markwort und Sabine Zahn lobt sie als verständliche Einführung, die nicht nur das für Außenstehende kaum verständliche Innenleben Magersüchtiger zu beleuchten wissen, sondern auch gute Tipps im Umgang mit der Krankheit geben. Dass man darin auch erfahren kann, warum so viele Therapien scheitern und was man in der ambulanten oder stationären Behandlung zu erwarten hat, ist ein zusätzlicher Pluspunkt für die eingenommene Rezensentin.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet