Martin Gülich

Die fabelhafte Reise des Gaspard Amundsen

(Ab 4 Jahre)
Cover: Die fabelhafte Reise des Gaspard Amundsen
Thienemann Verlag, Stuttgart 2016
ISBN 9783522458245
Gebunden, 32 Seiten, 14,99 EUR

Klappentext

Mit Illustrationen von Laura Fuchs. 107 Jahre hat das Großstadtkrokodil Gaspard glücklich und zufrieden in seinem vertrauten Zuhause verbracht. Und 107 Jahre lang hat es ihm an nichts gefehlt. Aber eines Morgens ist alles anders. Gaspard fühlt genau: Er muss raus aus der Stadt, raus in die weite Welt. Es beginnt eine Reise ins Unbekannte, nach der nichts mehr so ist, wie es vorher war.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.02.2017

Andreas Platthaus bekommt Fernweh mit dem von Laura Fuchs, wie er findet, meisterlich illustrierten Kinderbuch von Martin Gülich. Was ein eher sesshaftes Krokodil auf Reisen alles erlebt, wen es trifft und was dabei aus den lieben Gewohnheiten wird, findet Platthaus hier originell und in einem gewählten, doch nicht manierierten Ton dargestellt. Dass die Illustratorin zu ihren Bildern eigens ein Alphabet entwickelt hat, dessen Entzifferung zusätzlichen Spaß verheißt, zudem über ein wunderbares "Gespür für Wolken und Wasser" verfügt, hält er für bemerkenswert.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 02.09.2016

Ein bisschen paradox ist es schon: "Die fabelhafte Geschichte des Gaspard Amundsen" erzählt von einem Großstadtkrokodil, das im Alter von 107 Jahren doch noch seine Bibliothek verlässt, um die Welt zu erkunden, erzählt Marlene Zöhrer. Und obwohl das Buch seine kleinen Leser genau dazu ermuntern will, nämlich die Welt unmittelbar zu erfahren, ist das Buch so wunderbar, dass die Kritikerin selbst kaum aufhören kann, darin zu blättern: Laura Fuchs' Illustrationen spielen derart feinsinnig mit Formen, Mustern, Farben und Kontrasten, dass die Rezensentin aus der Schönheit der abgebildeten Naturphänomene gar nicht mehr auftauchen will. Martin Gülichs Texte passen sich harmonisch an, schwärmt Zöhrer.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter