Marieke Lucas Rijneveld

Mein kleines Prachttier

Roman
Cover: Mein kleines Prachttier
Suhrkamp Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783518430255
Gebunden, 364 Seiten, 24,00 EUR

Klappentext

Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen. Dies ist die Geschichte eines Tierarztes und seiner 'Auserwählten' - der jungen Tochter eines Bauern, auf dessen Hof der Arzt von jeher die Kühe behandelt. Eines Sommers finden die beiden zueinander. Er will vor einem Trauma und seiner Einsamkeit fliehen, für sie ist es die Flucht aus der Provinz in eine aufregende Fantasiewelt. Bei ihm kann sie sein, wer und was sie will. Der Sommer schreitet voran, und die beiden entwickeln eine immer gefährlichere Faszination füreinander. Mein kleines Prachttier erzählt von einem Mann, der einer fatalen Leidenschaft folgt, und einer jungen Frau, die Geborgenheit und einen Platz im Leben sucht. Es ist das Zeugnis einer Liebe von animalischer Wucht und moralischer Zweifelhaftigkeit.

Rezensionsnotiz zu Deutschlandfunk Kultur, 11.10.2021

Rezensentin Lara Sielmann hält einiges aus beim Lesen von Marieke Lucas Rijnevelds Roman über eine niederländische protestantische Bauernfamilie im Jahr 2005. Die im Verlauf der Handlung offenbar werdenden Abgründe der Familie und die monströse Liebe, die ein Arzt für die minderjährige Tochter des Hauses empfindet und wortreich im Buch äußert, gehen ihr "an die Substanz". Sielmann vernimmt die popkulturellen Anspielungen im Text an M. Night Shyamalans Film von 2004 ebenso wie die psychischen Schwingungen in den Figuren und den freien Fall jeder Moral in dieser Geschichte.

Themengebiete