Leon Krempel

Holländische Gemälde im Städel 1550-1800

Band 2: Künstler geboren 1615-30
Cover: Holländische Gemälde im Städel 1550-1800
Michael Imhof Verlag, Petersberg 2005
ISBN 9783937251370
Gebunden, 360 Seiten, 69,00 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Herbert Beck, Michael Maek-Gerard und Jochen Sander.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 12.01.2006

Franz Zelger bespricht zwei kapitale neue Katalogbände, die das Städelsche Kunstinstitut in Frankfurt am Main herausgegeben hat. Der zweite Band der auf drei Teile angelegten Reihe der "Holländischen Gemälde? der Barockzeit behandelt ausführlich die Werke von Künstlern, die zwischen 1615 und 1630 geboren wurden. Neben so bekannten Künstlern wie Gerhart ter Borch und Jacob van Ruisdael wurden auch unbekannte Maler aufgenommen, deren Werke für so manche Überraschung sorgten. Das gelungene Konzept und die Gestaltung führen den Leser zur Befriedigung Zelgers von der wissenschaftlichen Erfassung zur "kritischen Analyse und zum eigenen Urteil". Daher hat der Rezensent für den zugleich anspruchsvollen und leserfreundlichen Katalog nur Lob zu vergeben.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet