Kenn Nesbitt, Christoph Niemann

Jetzt noch ein Gedicht, und dann aus das Licht!

Poesie zur guten Nacht. (Ab 4 Jahre)

Klappentext

Ein Fest für Sprachverdreher und Reimkünstler. Von über 100 deutschsprachigen AutorInnen übersetzt - illustriert von Christoph Niemann. Ein großer, prächtiger Band voller Gutenachtgedichte - ein ganz besonderes Betthupferl für Kinder und Eltern. Ob Wortspielerei, einfache Reime zum Auswendiglernen und immer wieder Aufsagen oder klassisches Kindergedicht rund um Mond, Sternenhimmel und Teddybär - diese Gedichte sind direkt in die Lebenswelt der Kinder hineingeschrieben von über 130 amerikanischen AutorInnen. Sie stecken voller Abenteuer und Lebensfreude, erzählen von Kinderbuchhelden, Märchenfiguren und Fantasiewesen und wecken die Lust an Sprache und Poesie.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 15.10.2019

Ganz verzaubert ist Rezensent Klaus Hübner von diesem Buch. Zum einen haben da viele bekannte Schriftsteller mitgetan am Übertragen, Reimen und mit der Sprache spielen. Zum anderen ist da die "famose grafische Gestaltung" dieser Anthologie, die beeindruckt. Der begeisterte Rezensent kann gar nicht genug loben, dass mit diesen Kurzgedichten bei Kindern ein Empfinden für die Qualität von Sprache geweckt und gestärkt wird, dass vor allem also das Klangvolle und Rhythmische nicht zu kurz kommen. Eine deutliche Leseempfehlung!
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de