Katharina Hess

Märchenhaftes Wandern in Graubünden

Cover: Märchenhaftes Wandern in Graubünden
Terra Grischuna Verlag, Chur 2000
ISBN 9783729811263
Gebunden, 90 Seiten, 11,25 EUR

Klappentext

Die Entdeckung verwunschener Höhlen, verzauberter Bäume, schauerlicher Schluchten oder mystischer Felsen macht eine Wanderung zu einem besonderen Erlebnis. Auf 23 Wanderungen führt Katharina Hess in diesem Buch zu Örtlichkeiten und in Gegenden, wo sich laut alten Überlieferungen seltsame, märchenhafte Dinge zugetragen haben. So führt z.B. eine Wanderung zum nächtlichen Zug im Scaläratobel, in eine Wunschöhle bei Arosa, zum Teufelstein von Surcasti, zu den drei Feen am Grevasalvas oder den Dialen im Münstertal. Zu jedem Wanderbeschrieb mit allen nützlichen Informationen und einem Kroki folgt also eine Kurzfassung der betreffenden Sage oder des Märchens.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 12.10.2000

Wo Berge sind, gibt es auch Geister - wer sich für Wandern und Geistergeschichten begeistert, der kann in einem von "cha" empfohlenen Büchlein nicht nur detaillierte Wegbeschreibungen finden, sondern auch Kurzfassungen der jeweiligen Sagen und Legenden. So die vom Teufelsstein "Crap della Gneida" in Surcasti, bei dem der Erwähnte persönlich Hand angelegt haben soll; "cha" schreibt weiter von einem verzauberten Burgfräulein, das bis heute auf eines Wanderers Erlösung hofft, und berichtet gar von einem verborgenen Schatz in der Nähe von Arosa. Das Buch enthält 23 Wanderrouten mit Zeitangaben sowie Skizzen und Bilder der beschriebenen geisterhaften Zielobjekte.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet