Jacques Le Goff

Das Mittelalter für Kinder

Cover: Das Mittelalter für Kinder
C. H. Beck Verlag, München 2008
ISBN 9783406564390
Gebunden, 112 Seiten, 14,90 EUR

Klappentext

Aus dem Französischen von Ursula Vones-Liebenstein. Was tat ein Ritter den ganzen Tag, und was genau passierte bei einem Turnier? Wer baute die großen Kathedralen und was kostete das? Wie wurde man im Mittelalter König und wie ein guter Christ? Einer der besten Kenner des Mittelalters beantwortet diese und zahlreiche andere Fragen so fachkundig wie unterhaltsam. Jacques Le Goff erzählt von den mächtigsten Figuren der Epoche, den Kaisern, Königen und Päpsten, von Bauern und Städtern und von den Gestalten, die das tägliche Leben der Menschen beherrschten -Maria, Christus und den Heiligen. Le Goffs breites Panorama umfaßt auch das Reich der Fabel mit seinen Zauberern, Drachen und Feen, und König Artus und die Ritter seiner Tafelrunde treten selbstverständlich ebenfalls auf. So legt Le Goff ein Buch vor, das die Neugier stillt und die Epoche mit ihren vielen Facetten lebendig werden lässt.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 06.08.2008

Zwei Mittelalter-Bücher für Kinder stellt Thomas Binotto vor: Jacques Le Goffs Geschichte des Mittelalters will ihm etwas trocken erscheinen, und er befürchtet, dass freiwillig wohl kein Kind sich durch das schmale Buch arbeiten wird. Was ihm zur Fesselung seiner jungen Leser fehlt, ist ein mitreißender "Erzählfluss" und so wird das Werk wohl eher Eltern oder Lehrern Grundwissen vermitteln, vermutet der Rezensent, der aber immerhin die "schnörkellose Klarheit" von Le Goffs Ausführungen zu schätzen weiß.