Ulrich G. Großmann

Burgen in Europa

Cover: Burgen in Europa
Schnell und Steiner Verlag, Regensburg 2005
ISBN 9783795416867
Gebunden, 288 Seiten, 69,00 EUR

Klappentext

Warum entstanden Burgen? Was ist eine Burg? Welche Gesichtspunkte bestimmen ihren Bau? - In der Einführung, die dem Band vorangestellt ist, wird der Leser grundlegend und anschaulich an das Thema herangeführt und mit der Forschungssituation vertraut gemacht. In den daran anschließenden Kapiteln sind zunächst allgemein und dann regional die für die jeweilige Epoche wesentlichen Entwicklungen und die charakteristischen Ausformungen von Burganlagen in enger Verbindung von baugeschichtlicher und historischer Vergangenheit aufgezeigt: Der Burgenbau des 9. bis 11. Jahrhunderts - Die Adelsburg im 12. und 13. Jahrhundert - Die Burg im späten Mittelalter - Die Burg am Übergang zur Neuzeit. Bei den ausgewählten Beispielen handelt es sich in der Mehrzahl um gründlich erforschte Burgen, doch werden auch weniger bekannte, interessante Beispiele vorgestellt, mit denen sich immer wieder offene Fragen verbinden, die Anregungen für zukünftige Forschungen bieten. Das Buch weckt das Interesse am Thema, indem es im gesamteuropäischen Kontext - schwerpunktmäßig in Deutschland, Frankreich, England, Italien und Spanien, aber auch unter Einbeziehung von Ostmittel- und Osteuropa, Skandinavien oder Byzanz - Entwicklungen und Parallelen im Burgenbau nachvollziehen lässt. Es lädt den Leser zur Besichtigung von Burgen, zu eigenen Entdeckungen und Vergleichen ein.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet