Ingrid Bergman

Ein Leben in Bildern
Cover: Ingrid Bergman
Schirmer und Mosel Verlag, München 2013
ISBN 9783829606486
Gebunden, 527 Seiten, 98,00 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Isabella Rosselini und Lothar Schirmer. Ingrid Bergman ist wohl die größte Filmschauspielerin des 20. Jahrhunderts. Schweden, ihr Geburtsland, wo sie in den 30er Jahren als Jungstar erste Erfolge feierte; Hollywood, wo sie zum Weltstar wurde und so unvergessliche Klassiker wie "Casablanca" und "Wem die Stunde schlägt" drehte; Rom, wohin sie aus der ersten Ehe und aus Hollywood flüchtete, um mit Roberto Rossellini drei Kinder und fünf Filme in die Welt zu setzen; die triumphale Rückkehr nach Hollywood, New York, Paris und London nach der Scheidung von Rossellini das alles sind Stationen eines ungeheuer reichen Lebens und einer märchenhaften Karriere.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 08.10.2013

Fritz Göttler merkt man seine Bewunderung für Ingrid Bergman an, deshalb ist er auch begeistert von dem Fotoband, den ihre Tochter Isabella Rossellini und der Münchner Verleger Lothar Schirmer nun der großen Schauspielerin gewidmet haben: Wie ein glamouröses Familienalbum, aber, so stellt Göttler erleichtert fest, ganz "objektiv und unsentimental". Die beiden blieben in ihrer Hommage nah dran an der Kinogeschichte, zu der Göttler eine ganze Reihe Anekdoten parat hat. So zum Beispiel Hitchcocks legendären Rat "Ingrid, fake it", den der Regisseur ihr gab, als sie in einem seiner Filme meinte, die Emotion nicht authentisch darstellen zu können. Dass Bergman die meiste Zeit ganz und gar nicht ratlos, sondern selbstbewusst und höchst professionell war, beweist der Band für den Rezensenten eindrücklich.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de