Hugo von Hofmannsthal

Hugo von Hofmannsthal: Sämtliche Werke

Kritische Ausgabe in 38 Bänden: Band 40, Bibliothek: XL. Herausgebertätigkeit, Autobiografisches, Aufzeichnungen
Cover: Hugo von Hofmannsthal: Sämtliche Werke
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2011
ISBN 9783107315413
Gebunden, 851 Seiten, 214,00 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Ellen Ritter, Dalia Bukauskaite und Konrad Heumann. Mitarbeit: Rudolf Hirsch. Hofmannsthals Schaffen entzündete sich ein Leben lang an Werken anderer Autoren. Dies spiegelt sich in seiner Arbeitsbibliothek, die zu großen Teilen im Freien Deutschen Hochstift bewahrt wird und von Lesespuren und Aufzeichnungen bis hin zu Werknotizen durchzogen ist. Der Katalog verzeichnet für jeden einzelnen Titel sämtliche Anstreichungen, Annotationen und Notizen sowie Widmungen anderer. So erlaubt der Band einen Blick auf Hofmannsthals Werke aus der Perspektive seiner Lektüre.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.04.2012

Nur Gutes kann Rezensent Lorenz Jäger über diese kritische Ausgabe "Sämtlicher Werke" Hugo von Hofmannsthals berichten. Das exzellente Bibliotheksverzeichnis etwa sei unverzichtbar, meint der Kritiker, denn Hofmannsthals weiträumige Lektüre der klassischen Literatur oder der zeitgenössischen Theorien sei immer in seine Erzählungen eingeflossen. So findet Jäger hier Verweise auf Kulturtheoretiker wie Emerson, Nietzsche, Bachofen oder Otto Weininger und erfährt,  dass der "Jedermann" beispielsweise auf ein mittelalterliches Mysterienspiel zurückgehe. Darüber hinaus hat der Rezensent interessante Einblicke in die Entwürfe, Gedanken und Fragmente Hugo von Hofmannsthals erhalten.