Huang Beijia

Seidenraupen für Jin Ling

Jugendbuch (ab 13 Jahre)
Cover: Seidenraupen für Jin Ling
NordSüd Verlag, Zürich 2008
ISBN 9783314015687
Gebunden, 188 Seiten, 14,80 EUR

Klappentext

Aus dem Chinesischen von Barbara Wang und Hwang Yi-Chun. Eigentlich soll Jin Ling fleissig lernen, aber Rechnen liegt ihr gar nicht. Das gefällt der Mutter nicht, ihr einziges Kind soll sich anstrengen, um in die beste Schule zu kommen - und da ist gerade Mathe besonders wichtig. Der Vater mischt sich kaum ein und die Grossmütter trösten das Kind mit Naschereien. So entflieht Jin Ling lieber in ihre eigene Welt und kümmert sich mit Hingabe um ihre Seidenraupen. Auf der Suche nach Maulbeerblättern für die Raupen lernt sie eine alte Frau kennen, die ihr vielleicht weiterhelfen kann...

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 09.08.2008

Wieso das Buch für Erwachsene und für Kinder und Jugendliche ab 13 Jahren taugt, weiß Antje Weber nach der Lektüre genau. Schließlich ist Huang Beijias autobiografisch grundierte Geschichte von der elfjährigen Jin Ling und ihrer ehrgeizigen Mutter keine, die sich ausschließlich in China zutragen könnte. Über seine universelle Gültigkeit hinaus imponiert der ansonsten schlicht dialogisch gehaltene, chronologische Text der Rezensentin durch tiefe Einblicke in den Alltag einer chinesischen Familie und durch den Umstand, dass es der Autorin gelingt, keine allzu eindeutigen Figuren zu entwerfen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet