Hans Traxler

Willi

Der Kater, der immer größer wurde (ab 3 Jahre)
Cover: Willi
Carl Hanser Verlag, München 2014
ISBN 9783446246539
, 32 Seiten, 15,90 EUR

Klappentext

Einsam haben sich Herr Lohmeier und seine Frau in ihrem Haus gefühlt, bis sie sich beim Bauern einen ganz kleinen Kater besorgen. Sie nennen ihn Willi, weil Katzen so gut auf Namen mit möglichst vielen "i" hören. Aber Willi wächst und wächst und hört nicht auf zu wachsen. Bald muss er im Auto auf dem Beifahrersitz sitzen und Herr Lohmeier muss sein geliebtes Mittagsschlaf-Sofa räumen. Plötzlich heißt es: "Bei Lohmeiers lebt ein Monster!". Raubtierfänger und Fernsehteams rücken an, aber die Lohmeiers geben ihren Willi nicht her … Der hat sowieso etwas ganz anderes im Kopf: Er hat sich in eine kleine rote Katze verliebt.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.05.2014

Kein Kinderbuch sieht Andreas Platthaus in diesem neuen Bilderbuch des Zeichners Hans Traxler. Was nicht bedeutet, dass nicht auch ein Kind sich damit vergnügen kann. Nur dass Platthaus eben so viel Freude an Traxlers vom Schalk geküsster Katergeschichte hat, an ihrer Subtilität und ihrem Spott (gegen alles Hässliche etwa), an des Autors scharfem Blick für Details und den allenthalben eingebauten autobiografischen Elementen, dass er meint, so etwas müsse immerhin und vor allem auch für Erwachsene gemacht sein. Das Buch, lernen wir, erscheint pünktlich zu Traxlers 85. Geburtstag.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de