Hans Olsson

Achtung, Fluchtgefahr

(Ab 14 Jahre)
Cover: Achtung, Fluchtgefahr
Friedrich Oetinger Verlag, München 2001
ISBN 9783789144202
Gebunden, 276 Seiten, 16,36 EUR

Klappentext

Aus dem Schwedischen von Maike Dörries. Fast hätte er es gesagt. Es wäre ihm beinahe reausgerutscht. Klara, ich liebe dich. Oh, dios mio. Denn Angel hat eigentlich gelernt, dass es Dinge gibt, über die man besser nicht spricht. Wie über seinen Vater und dessen Freund Gustav, bei denen er als Kind gelebt hat und die beide aus seinem Leben verschwunden sind...

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Rundschau, 07.11.2001

Zwei Bücher über das Erwachsenwerden will Tobias Rapp uns vorstellen ("Achtung, Fluchtgefahr!" von Hans Olsson, erschienen bei Oetinger, und Hansjörg Schertenleibs bei Carlsen verlegtes "Schattenparadies") und hat doch so wenig zu sagen. Zu Olssons Buch fällt ihm außer dem Plot des Ganzen gerade mal ein, dass das Leben des Helden, das der Autor "langsam auffächert," wie es heißt, auf eine "große und alles entscheidende Flucht" hinausläuft, die aber am Ende steht und dementsprechend offen ist.
Beim "Schattenparadies" ist es kaum mehr. Nur macht Rapp hier in wenigen Sätzen deutlich, dass die eigentlich "recht unterhaltsame und nachvollziehbare" Geschichte zweier jugendlicher Tramps in Irland irgendwann "abstürzt," weil nämlich der Autor schlicht zu dick aufträgt: "So holzschnittartig spielt das Leben einfach nicht." Und das ist immerhin eine Aussage.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter