Hans-Georg Bohle (Hg.)

Südasien

Die Herausforderung des Globalisierungsprozesses
Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2001
ISBN 9783515077958
Kartoniert, 121 Seiten, 23,52 EUR

Klappentext

Mit Beiträgen von Konrad Schmittner; Jürgen Siebke, Hans-Georg Bohle, Dietmar Rothermund, Harish Khare, Subrata Mitra, Roger Ballard, Seshu Bhagavathula, Soumitra Bhattacharya, Oskar Gans, Hans-Christoph Rieger, Monika Boehm-Tettelbach und Martin Fuchs.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06.08.2001

Indira Gurbaxani weist in ihrer Rezension darauf hin, dass die Autoren sich in ihren Beiträgen fast ausschließlich auf Indien beziehen, jedoch ist sie der Ansicht, dass dieses Vorgehen "zumindest hinterfragt" werden muss. Denn schließlich weise Indien durch die britisch-koloniale Geschichte doch einige Besonderheiten auf und könne daher nicht unbedingt stellvertretend für die gesamte südasiatische Region stehen. Dennoch scheint die Rezensentin das Buch insgesamt mit Gewinn gelesen zu haben. So wird nach Gurbaxani beispielsweise deutlich, dass Globalisierung in Indien keineswegs eine "neue Erscheinung" ist, und dass von Globalisierung in der Region nur "punktuell" gesprochen werden kann, etwa was die Softwareindustrie betrifft. Gurbaxani bedauert es zwar, dass Dietmar Rothermund in seinem Beitrag kaum darauf eingeht, dass Indien noch an einem "unsinnigen Protektionismus" festhält, der Investitionen hemmt. Doch wird die Rezensentin dafür durch einen Beitrag von Subatra Mitra entschädigt, der auch auf die Demokratisierung in Indien eingeht. Summa summarum findet die Rezensentin, dass das Buch einen "guten Überblick über Indiens 'Globalisierungsentwicklung'" bietet.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter