Hans Arp

ich bin in der natur geboren

Ausgewählte Gedichte
Cover: ich bin in der natur geboren
Arche Verlag, Zürich 2002
ISBN 9783716023037
Gebunden, 146 Seiten, 14,90 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Hans Bolliger, Guido Magnaguagno und Harriett Watts. Angesiedelt zwischen Apokalypse und Paradies, Märchen und Banalität, Witz und tieferem Sinn und oftmals abseits jeder Logik - all diese Facetten des großen Lyrikers und Dadaisten Hans Arp zeigt die vorliegende Sammlung. Der Querschnitt reicht von den frühen und assoziativen Rxperimentaltexten der "Wolkenpumpe" und den streng strukturierten Nonsensversen der DADA-Zeit bis hin zu Arps "Elegien für Sophie", entstanden nach dem Tod von Sophie Taeuber-Arp, und den späten Gedichten aus "SinnendeFlammen".

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 07.08.2002

Mit Stephan Maus bespricht ein ausgemachter Bewunderer Hans Arps den Band "ich bin in der natur geboren", der eine Auswahl von Gedichten des Zürcher Dadaisten versammelt. "Man spaziert durch Arps Gedichte wie durch ein Museum voller einleuchtender Ready Mades, verblüffender Objets Trouvés und poetisch knatternder Traummaschinen", schwärmt Rezensent Maus. Arps experimentelles Spiel vereint abstrakte Formenkonstellationen mit sehr sinnlichen Visionen zu eigentümlichen, sehr amüsanten Kosmen aus Stühlen, Knöpfen und Nähfäden, zwischen denen Pharaonen einherstolzieren und träge Fische ihre Bahnen ziehen, freut sich Maus. Wer also vor dem Keulenschlag der gesammelten Werke noch zurückschreckt, dem empfiehlt unser Rezensent den Band als schönen Einstieg in die Lyrik dieser "Assoziationsmaschine". Deutlich zeigt sich hier Band Arps Entwicklung vom "fröhlichen, übermütigen Sprachverdreher und fast schon surrealistischen Traumstenografen hin zum melancholischen Verfasser von Meditationen in einfacher, aufs Wesentliche rduzierter Sprache", versichert Maus.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet