Francisco Gonzalez Ledesma

Gott wartet an der nächsten Ecke

Roman
Cover: Gott wartet an der nächsten Ecke
Ehrenwirth Verlag, Köln 2010
ISBN 9783431038262
Gebunden, 416 Seiten, 22,99 EUR

Klappentext

Aus dem Spanischen von Sabine Giersberg. Auf dem alten Friedhof in Barcelona wird die Leiche eines Mädchens gefunden. Die Tat ist scheinbar sinnlos, die Identität des Opfers unbekannt. Wer profitiert vom Tod des Mädchens und warum nimmt ihr Mörder immer wieder Kontakt zu Inspector Mendez auf? Seine Ermittlungen führen über ein kompliziertes Netz aus Mittelsmännern und Drahtziehern zu den Terroristen der ETA. Doch welche Rolle kann ein kleines Mädchen dort gespielt haben? Inspector Mendez tappt im Dunkeln und ist doch als Einziger überzeugt, dass hinter der scheinbaren Willkür der Todesfälle eine höhere Macht steht, die ebenso subtil wie gnadenlos ein Ziel verfolgt.

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 10.02.2011

Als echte Entdeckung preist Tobias Gohlis den Spanier Francisco Gonzalez Ledesma und empfiehlt seine Bücher all jenen, die bisher Manuel Vazquez Montalban für Spaniens besten Krimiautor gehalten haben: "Jetzt heißt es umdenken." Über den Plot verrät Gohlis nicht viele Worte, es geht um den Mord an einem Mädchen im Auftrag höherer, geldgieriger Kräfte in Madrid und Ägypten. Was den Rezensenten gepackt ist, ist die Figur des in die Jahre gekommenen Inspektor Mendez, der von allen - durchaus despektierlich - nur Senor Mendez genannt wird. Der Mann ist alt, sein Handwerk er noch in Francos Polizeikellern gelernt, er glaubt an gar nicht mehr, aber ihm kann auch keiner mehr. Für eine einfach "geniale Erfindung" hält Gohlis ihn.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter