Fil

Didi & Stulle

Die Gesamtausgabe
Cover: Didi & Stulle
Reprodukt Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783956401053
Gebunden, 672 Seiten, 99,00 EUR

Klappentext

Jahrzehntelang berlinerten sich Fils schweinerüsslige Philosophen Didi und Stulle ebenso derb wie tiefgründig durch ihre Abenteuer im Berliner Stadtmagazin "zitty". Die anarchisch überbordenden Geschichten avancierten auch in Buchform zum Bestseller und zu einem der wenigen deutschen Comics, die je das Prädikat Kult verdient haben.

Rezensionsnotiz zu Die Welt, 08.10.2016

Dass sich die eigenwillige Comic-Serie "Didi und Stulle" des Berliner Komikers Fil nicht zum Nacherzählen eignet, beweist Timur Vermes, der sich wacker bemüht, ein paar Episoden auf die Handlungsebene herunterzubrechen. Der Rezensent ist ganz aus dem Häuschen, dass die Reihe nun als Prachtband vorliegt, für ihn ist es "das unterhaltsamste Stück Zeitgeschichte, das der deutsche Comic derzeit zu bieten hat", skurril, unberechenbar und voller popkultureller Bezüge. Dass das Niveau der Reihe in den letzten Jahren merklich abstürzt, tut dem Gesamtgenuss keinen Abbruch, meint der Rezensent.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter