Felix Hammer

Rechtsfragen der Kirchensteuer

Habil.
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2002
ISBN 9783161475375
Gebunden, 574 Seiten, 79,00 EUR

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.06.2003

Was ist die Rolle der Kirche in einer säkularisierten Gesellschaft? Diese Frage, findet Gerd Roellecke, muss sich stellen, wer sich mit der Kirchensteuer beschäftigt, denn deren Regelung ist abhängig vom Verhältnis, in dem Staat und Religion stehen. Laut Roellecke hat Felix Hammer ein definitives Buch über die Grundlagen des Kirchensteuerrechtes geschrieben, in dem er die Bestimmungen systematisch herleitet und die Pflicht des Staates damit begründet, dass Religion als "Kultur" gefördert werden muss. Manchmal jedoch beschreibe er gerade die Rolle der Kirche falsch. Ihre Aufgabe, so Roellecke, sei nämlich nicht "Gutes zu tun", denn das "können heute auch Wirtschaft, Politik und Recht". Ihren Anrecht auf Steuer müsse die Kirche also anders begründen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de