Falko Rademacher

Das zynische Gag Lexikon

Das universelle Kompendium des respektlosen Humors
Cover: Das zynische Gag Lexikon
Lexikon Imprint Verlag, Berlin 2000
ISBN 9783896022783
Taschenbuch, 313 Seiten, 10,12 EUR

Klappentext

Dieses Buch ist ein umfassendes Universal-Lexikon des zynischen und respektlosen Umgangs. Es enthält zu praktisch jedem Thema maliziöse Gedanken und Kommentare: Insgesamt enthält das Buch etwa 5000 Gags und One-Liner, zum Hausgebrauch logisch sortiert nach etwa 700 Stichwörtern. Doch Vorsicht! Es ist kein Sach-Lexikon. Es erklärt keine Begriffe, sondern ist eine Sammlung von One-Linern, Gags und Aphorismen, die lexikonesk nach Stichwörtern sortiert sind, ausgerichtet nach allen wesentlichen Aspekten des menschlichen respektive deutschen Daseins.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.12.2000

Gar nicht komisch findet Sebastian Domsch dieses Buch, dessen Autor ansonsten als Gag-Schreiber für die ?Harald Schmidt Show? arbeitet. Nicht, dass der Rezensent keine Spaß verstünde, im Gegenteil: er outet sich sogar als ausgemachter Bewunderer Harald Schmidts. Doch das Problem besteht hier für ihn, dass die Witze in der ?Harald Schmidt Show? vor allem von der Vortragsweise, Mimik und Gestik des Moderators leben. In gedruckter Form fehle diese Komponente schlicht und ergreifend. Schmidt hat nach Domsch sogar die Fähigkeit, selbst schlechte Witze "zu adeln". Davon bleibt seiner Ansicht nach in diesem Buch "nichts übrig". Zwar räumt er ein, dass er den ein oder anderen Witz in diesem Lexikon schon auch komisch findet. Doch insgesamt stören ihn die Randgruppen-Klischees und die Tatsache, dass sich der Autor vor allem über andere lustig macht, Selbstironie aber nirgends spürbar ist. Abgesehen davon findet Domsch, dass Quantität nicht unbedingt Qualität bedeutet: "Zwei Witze sind nicht unbedingt besser als einer".
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet