Esther Kinsky

Am kalten Hang

viagg' invernal
Cover: Am kalten Hang
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2016
ISBN 9783957572226
Gebunden, 60 Seiten, 18,00 EUR

Klappentext


Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 09.11.2016

Eine "Dichterin der Elemente" nennt Rezensent Nico Bleutge die Autorin Esther Kinsky anerkennend. Ein kalter Wind, dunkle Verse und leise Klagen durchziehen deren neuen Gedichtband mit dem Untertitel "viagg' invernal", lesen wir. Um Vergänglichkeit, um Zeit und Verlust geht es in Kinskys Gedichten, doch ihre spezielle Kunst sei es, eben diese Begriffe zu meiden und somit jene Subtilität zu bewahren, die eine "Hoffnung auf Milde" erlaubt, so Bleutge. Es ergibt sich eine feine Struktur, ein Zusammenfall von Ruhe und Unruhe, erkennt der Rezensent, der noch unterstützt werde durch die abstrakten Illustrationen Christian Thanhäusers.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet