Ludwig Harig

Wie die Wörter tanzen lernten

Eine erlebte Poetik. (Ab 14 Jahre)
Cover: Wie die Wörter tanzen lernten
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2009
ISBN 9783596853571
Gebunden, 213 Seiten, 19,95 EUR

Klappentext

Mit kompakten Informationen zu Versformen und literarischen Gattungen. Hilfreich im Deutschunterricht

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.01.2010

Gerhard Schulz ist von Ludwig Harigs "erlebter Poetik" hingerissen und preist sie als gleichermaßen unterhaltend wie belehrend. Der Autor erklärt darin seinen eigenen Werdegang als Dichter, benennt wichtige Protagonisten im "Reich der Wortkunst", die vom Fußballer Oliver Bierhoff über Karl Marx und Goethe bis zum kubanischen Bongospieler Chanzo Pozo reichen, und vermittelt - auf vergnügliche Weise, wie der Rezensent betont - darin Grundlagen der Dichtkunst. Der Verlag sieht als Zielgruppe dieses Buchs die Kinder, aber es steht zu befürchten, dass die schenkenden Erwachsenen sich darin "festlesen" und es nicht herausrücken, warnt Schulz.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de